Irritierender Japan-Knigge

Wieso muß man so viele japanische Verhaltenstips lernen? 
„Japan ist anders!" So sagt man, aber stimmt das wirklich?

2 business cards w340h120Ehrlich gesagt, befremdet es mich etwas, wenn mich ein Deutscher mit einer tiefen Verbeugung begrüßt und mir seine Visitenkarte mit beiden Händen überreicht.


Immer mit der Ruhe!  In Japan passiert Ihnen nichts.

Viele „Japan-Experten“ behaupten, dass es in Japan eine großere Barriere der Sitten gibt.
So, als ob ohne die Kenntnis derselben kein geschäftlicher Erfolgt zu erwarten sei. Ich persönlich glaube nicht daran, aber es ist sicher kein Fehler, solche Tipps zu Kenntnis zu nehmen.

Deutsche IHK in Japan  

Frequently Ask Questions

Wissen Sie nicht wie Sie sich verhalten sollen?
Geschäftlich, alltäglich, Geschänke, Begrüßung, usw. Fragen Sie einfach darüber an Ihren nächsten Person.
Alles geht in Ordnung so lange Sie kein böses Absicht haben. 

 

Loyalität oder Perfektionismus?

Bei einer Halbleiterproduktion meldete ein deutscher Wartungs-Leiter ein Problem mit dem Schornstein. Es war schon spät am Nachmittag. Die Stütze hatte sich wohl durch starke Windböen gelockert. Er schlug vor, abzuwarten bis sich der Wind beruhigt, da es gefährlich sei, bei diesem starken Wind auf dem Dach zu arbeiten.

Der japanischer Leiter daraufhin: „Können wir dann nicht eine Außenstelle beauftragen?“
Der deutscher Leiter: „Es ist gesetzlich verboten, bei derartigem Unwetter Arbeiten auf dem Dach durchführen zu lassen. Das gilt ebenso für externe Dienstleister.“
Ich zum japanischen Leiter: „Wie machen Sie das denn normalerweise in Japan?“
Der japanische Leiter: „In Japan gibt es immer Leute, die alle Arbeiten übernehmen, unabhängig von den Konditionen. Es gibt keine Probleme, die man mit Geld nicht lösen kann.“
Dieser japanische Leiter ist hoch gebildet, nett, ruhig, professionell, fleißig und kümmert sich sehr gut um seine Untergebenen. Er ist, wie andere japanische Abteilungsleiter, sehr treu und dienstbeflissen.

checklist 1266989 1280

 

Handwerker und Technikexperten sind Kosmopoliten

Künstler, Handwerker und Ingenieure kommunizieren problemlos und mit Begeisterung.
Diese Begeisterung hat keinen Grenzmauer, braucht keine Sprache und funktioniert auch ohne geschäftlichen Anlass. Die Kommunikation unter Geschäftsleuten ist wiederum völlig anders. Deshalb sollten Sie Ihren Kommunikationsstil anpassen, je nachdem mit welchen Japanern Sie kommunizieren.

 

Schnitzel für alle

Einmal begleitete ich eine Gruppe japanischer Firmenmitglieder in ein deutsches Restaurant.
Bei der Übersetzung der Speisekarte empfahl ich, daß Schnitzel wahrscheinlich leichter zu essen sei, da es dem japanischen Ton-Katsu ähnelt.

Der Chef war einverstanden, folglich auch alle Mitarbeiter.
Mir war es Recht. Also wollte ich Schnitzel für alle bestellen.

Dann entschied sich der Chef jedoch für ein anderes Gericht.
„Ja, stimmt, das sieht leckerer aus.“, stimmten alle Mitarbeiter dem Chef zu.
Also wollte ich nun dieses Gericht für alle bestellen. Der Chef aber bestand darauf, daß ich für mich ein Schnitzel bestellen solle, da ich seiner Meinung nach Schnitzel vorzuziehen schien.

schnitzel w640

 

Liebenswerter deutscher Vorgesetzter

Eines Tages sagte ein deutscher Auftraggeber zu mir: "Ihre Landsleute, die Japaner, haben eine gute Leistung erbracht. Nehmen wir uns morgen frei, um ein bißchen Deutschland zu genießen. Ich werde das als normalen Arbeitstag notieren und so japanischem Management berichten, da Japaner sowieso wenig Urlaub haben."

mt fuji w640

 

 

Geschenke - eine japanische Pflicht?

Auf dem Weg zu einer renommierten deutschen Firma sagte ein japanischer Ingenieur leise und mit betrübtem Ausdruck:
"Dieses Mal kostete es nicht nur viel Geld, sondern auch viel Zeit. Na ja, zum Teil bin ich selbst Schuld. Ich habe dem deutschen Leiter gesagt, es sei mir lieber, daß er seine Wünsche außere, welches Geschenk ich ihm aus Japan mitbringen könnte. Schön und gut, daß er mir jedes Mal seinen Wunsch mitteilt, aber die Wünsche werden immer größer und teuer. Dieses Mal war es eine sehr seltene und alte japanische Briefmarke und für das nächste Mal wurde es schon der Wunsch nach einem einen großen, steinernen Gegenstand für den Garten geäußert! Allein die Transportkosten per Flugzeug sind schon ein hübsches Summe, wissen Sie?"

geisha w640